Pauschalclub.de

Die Seite über das Original: Pauschalclubs in Dortmund und Münster. Die heißesten Girls aus allen Teilen der Welt für dich zum Pauschalpreis. All-Inklusive Buffet, Sauna, Sex, Getränke, Service! Selbstverständlich sind unsere Mädels diskret.

MIT DEM GRÖSSTEN VERGNÜGEN

Glossar

Alle  |  A   ·  B   ·  C   ·  D   ·  E   ·  F   ·  G   ·  H   ·  I   ·  J   ·  K   ·  L   ·  M   ·  N   ·  O   ·  P   ·  Q   ·  R   ·  S   ·  T   ·  U   ·  V   ·  W   ·  Z 
(engl.: hard core = harter Kern) In der Pornografie bezeichnet der Zusatz ‚hardcore’ die explizite Darstellung der Penetration (-> Geschlechtsverkehr). Der Fokus liegt auf Geschlechtsteilen und dem reinen sexuellen Akt. Liebe, Erotik und gehaltvolle Handlungsstränge sind in Hardcore-Pornos nebensächlich.
Im psychologischen Kontext die innere Gebundenheit eines Menschen an einen anderen. Hörigkeit äußert sich in der psychischen oder sexuellen Unterwerfung des eigenen Willens. Die für Außenstehende oft als krankhaft empfundene Ergebenheit wird erst bedenklich, wenn der Willensstärkere sie missbraucht und ausnutzt. Von „gegenseitiger Hörigkeit“ spricht man, wenn die starke emotionale Fixierung beide Partner betrifft. Bei Konflikten oder Trennung kann diese zu erheblichen psychischen Belastungen für einen oder beide Partner führen.
Die meist unbewusste seelische Unterdrückung des eigenen Willens oder Verhaltens. Die Ursache von Hemmungen liegt oft in moralischen Auffassungen oder Scham, die bereits Kindern anerzogen wird. Der Gedanke etwas Verbotenes zu tun kann bei Verstößen gegen moralische Vorschriften einen Lustgewinn hervorrufen.
(auch: Zwitter) Eine Person, die sowohl männliche als auch weibliche -> Geschlechtsorgane besitzt. Die Bezeichnung verweist auf eine Gestalt der griechischen Mythologie: Hermaphroditos, der Sohn von Hermes und Aphrodite, wurde durch die Verschmelzung mit einer Nymphe zu einem mannweiblichen Zwitterwesen.
Sexuelles Empfinden für das andere Geschlecht. Knapp 80 Prozent der Erwachsenen beschreiben sich als heterosexuell. Siehe auch -> Homosexualität
gleichgeschlechtliche Liebe. Homosexuell veranlagte Menschen fühlen sich von Personen gleichen Geschlechts angezogen. Ausschließlich homosexuell sind knapp 10 Prozent der Bevölkerung. Umgangssprachlich bezeichnet man homosexuelle Männer als schwul oder gay (engl. = heiter, bunt, ausschweifend, schwul), homosexuelle Frauen als lesbisch. Obwohl die sexuelle Neigung in den meisten Ländern nicht mehr vorgeschrieben oder wegen scheinbarer Unsittlichkeit unter Strafe gestellt wird, stößt Homosexualität bisweilen noch immer auf ablehnende Reaktionen. Steht eine homosexuelle Person zum ersten Mal Öffentlich zu seiner Neigung, spricht man von einem „Coming Out“. Zum Gedenken an die Ausgrenzung und Diskriminierung von Schwulen und Lesben findet jährlich Ende Juni der Christopher-Street-Day statt.
gesteigertes sexuelle Verlangen oder sexuell motiviertes Verhalten. Ein übersteigertzer Geschlechtstrieb kann sowohl bei Frauen (-> Nymphomanie) als auch bei Männern (Satyriasis) auftreten.