Pauschalclub.de

Die Seite über das Original: Pauschalclubs in Dortmund und Münster. Die heißesten Girls aus allen Teilen der Welt für dich zum Pauschalpreis. All-Inklusive Buffet, Sauna, Sex, Getränke, Service! Selbstverständlich sind unsere Mädels diskret.

MIT DEM GRÖSSTEN VERGNÜGEN

Glossar

Alle  |  A   ·  B   ·  C   ·  D   ·  E   ·  F   ·  G   ·  H   ·  I   ·  J   ·  K   ·  L   ·  M   ·  N   ·  O   ·  P   ·  Q   ·  R   ·  S   ·  T   ·  U   ·  V   ·  W   ·  Z 
siehe -> Oralverkehr
(franz. fétiche; urspr. von port. feitiço = unecht, künstlich, nachgemacht) Abnorme Bindung des Sexualtriebs an Objekte. Verbreitete Fetische sind u.a. Körperteile (Busen, Po, Füße), Kleidung (Korsett, Highheels, Uniform), Materialien (Latex, Leder, Nylon) oder Gerüche (Schweiß).
(med.: Pollution; lat.: polluere = beflecken, beschmutzen, verunreinigen) Unwillkürlicher Samenerguss. Unter einem feuchten Traum versteht man einen unbewussten Orgasmus, der insbesondere bei heranwachsenden Männern im Schlaf auftreten kann. Die Pollution erfolgt nicht notwendigerweise auf einen erotischen Traum. Die Wahrscheinlichkeit eines feuchten Traumes ist größer, wenn der Junge tagsüber sexuell erregt war, jedoch keinen Samenerguss hatte.
(lat.Flatus =Wind, Vagina = Scheide) Austritt von Luft aus der -> Vagina. Durch die Penetration (-> Geschlechtsverkehr) und bestimmte gymnastische Stellungen kann sich Luft in der Vagina sammeln, die anschließend wieder entweicht. Das beim Flatus vaginalis entstehende Geräusch ist dem von Blähungen sehr ähnlich, bleibt allerdings geruchlos.
(franz.: frigide = kühl, kalt) Verminderte Libido und Störungen der sexuellen Erlebnisfähigkeit der Frau. Dieser bereits veraltete Fachausdruck wird heute hauptsächlich umgangssprachlich und häufig als unpassende Beschimpfung von abgewiesenen Männern verwendet. Angeblich leidet jede dritte Frau mindestens einmal im Leben unter dieser Störung.
(franz. se frotter „sich reiben“) Bezeichnung für eine Person, die aus der Berührung mit fremden Menschen einen Lustgewinn erzielt. Der meist männliche Frotteur sucht die körperliche Nähe zu Unbekannten in Menschen-Mengen. Er reibt, stößt und schmiegt sein Geschlechtsteil - wie zufällig - an der Person seiner Wahl und kann auf diese Weise sogar zum -> Orgasmus gelangen. Kommt es unliebsamer Weise zu Reibungen durch einen Frotteur, sollte man ihn direkt darauf ansprechen. Da vielen Frotteuren ihre Neigung unangenehm ist und es den meisten auch um die Heimlichkeit der Aktion geht, reichen in aller Regel ein paar klare Worte, damit das Schuppern ein Ende hat.