Pauschalclub.de

Die Seite über das Original: Pauschalclubs in Dortmund und Münster. Die heißesten Girls aus allen Teilen der Welt für dich zum Pauschalpreis. All-Inklusive Buffet, Sauna, Sex, Getränke, Service! Selbstverständlich sind unsere Mädels diskret.

MIT DEM GRÖSSTEN VERGNÜGEN

Glossar

Alle  |  A   ·  B   ·  C   ·  D   ·  E   ·  F   ·  G   ·  H   ·  I   ·  J   ·  K   ·  L   ·  M   ·  N   ·  O   ·  P   ·  Q   ·  R   ·  S   ·  T   ·  U   ·  V   ·  W   ·  Z 
siehe -> Oralverkehr
(lat. deflorare = der Blüte berauben) Bezeichnet die Entjungferung eines Mädchens oder einer Frau bei ihrem ersten sexuellen Akt: Durch das erstmalige Eindringen eines Penis in die Vagina wird das Jungfernhäutchen (-> Hymen) durchstoßen und zerstört. Allerdings kann das Jungfernhäutchen auch bereits vor dem ersten -> Geschlechtsverkehr einreißen, z.B. beim Sport oder durch instrumentelle oder manuelle Manipulation. Auch gibt es Frauen, die ohne Jungfernhäutchen geboren werden. Dennoch bezeichnet man mit Entjungferung oder Defloration heute im Allgemeinen den ersten Geschlechtsverkehr eines Mädchens oder einer Frau.
(it. Diletto = Entzücken) Penisnachbildung, zur Selbstbefriedigung oder als Lustspielzeug. Unter dem Namen Olisbos (plural: olisboi) waren Dildos bereits in der Antike des 6. Jahrhunderts v. Chr. bekannt. Darstellungen und Beschreibungen nach dienten sie damals der voyeuristischen Stimulation des Partners. Unter der Bezeichnung „Dildo“ wurde die Penisnachbildung im 18. Jahrhundert als medizinisches Hilfsmittel zur Erweiterung der -> Vagina vor der Geburt benutzt. Dass aber auch frau durchaus ihre Freude an dem Gerät haben kann, wussten die Ägypterinnen bereits vor über zweitausend Jahren. Und auch im alten China gab es bereits aus Porzellan gefertigte Dildos. Es folgten Dildos aus Leder, Holz, Wachs und Glas. Heute werden diese -> Sexspielzeuge vorwiegend aus Silikon, PVC, Acrylglas, Aluminium und Edelstahl gefertigt.
(engl. dirty = schmutzig, talk = reden) eine Form der Verbalerotik. Vor oder während des Geschlechtsverkehrs werden anregende oder sehr anschauliche und direkte Wörter in entsprechender Tonlage gebraucht, um den Partner sexuell zu stimulieren. Auch oder vor allem in Situationen, in denen die sexuelle Stimulierung nicht über Körperkontakt erfolgen kann ist Sprache essentiell (z.B. Telefon- und Cybersex). Ob explizit „versaut“ oder mit eindeutig zweideutigen Anspielungen - verbalerotische Formulierungen können die Phantasie anregen, die Lust steigern und einigen Menschen sogar zum -> Orgasmus verhelfen.
(engl. dog= Hund) ist eine Spielart von -> Exhibitionismus bzw. -> Voyeurismus im Freien, vorzugsweise auf Parkplätzen und im Wald. Der Begriff Dogging kam in den Siebzigern in Großbritannien auf. Damals bezeichnete er einzelne Voyeure, die mit ihren Hunden im Park spazieren gingen um fremden Paaren beim Sex im Freien zuzusehen. Durch die -> Swinger Szene entwickelte sich Dogging zu einer Sexualpraktik, bei der die Beteiligten ihre sexuellen Aktivitäten vorab im Internet ankündigen, damit Voyeure ihr Treiben beobachten können.
(lat. Domina = Herrin) Eine herrische, dominierende Frau - oftmals eine -> Prostituierte -, die sexuelle Praktiken aus dem Bereich -> BDSM (SM / Sado-Maso) anbietet. Dominas sind meist in schwarzem Lack und oder Leder gekleidet und mit „Werkzeugen“ zur Züchtigung (z.B. Peitsche) ausgestattet. Kunden, die eine Domina besuchen, sind masochistisch veranlagt. Um sexuelle Befriedigung zu erlangen unterwerfen sie sich dieser dominanten Frau und lassen sich manchmal auch körperlich misshandeln und quälen.
(lat. Domina = Herrin) Eine herrische, dominierende Frau - oftmals eine -> Prostituierte -, die sexuelle Praktiken aus dem Bereich -> BDSM (SM / Sado-Maso) anbietet. Dominas sind meist in schwarzem Lack und oder Leder gekleidet und mit „Werkzeugen“ zur Züchtigung (z.B. Peitsche) ausgestattet. Kunden, die eine Domina besuchen, sind masochistisch veranlagt. Um sexuelle Befriedigung zu erlangen unterwerfen sie sich dieser dominanten Frau und lassen sich manchmal auch körperlich misshandeln und quälen.
Seite 1 2 »