Pauschalclub.de

Die Seite über das Original: Pauschalclubs in Dortmund, Münster und Bochum. Die heißesten Girls aus allen Teilen der Welt für dich zum Pauschalpreis. All-Inklusive Buffet, Sauna, Sex, Getränke, Service! Selbstverständlich sind unsere Mädels diskret.

MIT DEM GRÖSSTEN VERGNÜGEN

Glossar

Alle  |  A   ·  B   ·  C   ·  D   ·  E   ·  F   ·  G   ·  H   ·  I   ·  J   ·  K   ·  L   ·  M   ·  N   ·  O   ·  P   ·  Q   ·  R   ·  S   ·  T   ·  U   ·  V   ·  W   ·  Z 
Abweichende Sexualpraktik. Als Sadist bezeichnet man eine Person, die das Zufügen von körperlichen Qualen oder Demütigung als lustvoll erlebt und durch das aktive Ausüben von Gewalt ihren Geschlechtstrieb stimuliert und befriedigt.
siehe -> Sadomasochismus
(auch SM, Sado-Maso) Sadomasochismus bezeichnet eine sexuelle Vorliebe, bei der das Zufügen (-> Sadismus) oder Erleiden (-> Masochismus) körperlicher Schmerzen die vorwiegende oder ausschließliche Quelle sexueller Stimulierung ist.
Umgangssprachliche Bezeichnung für die -> homosexuelle Orientierung des Mannes.
(auch -> Onanie, -> Masturbation) Selbstbefriedigung bezeichnet die manuelle Stimulation der eigenen -> Genitalien. Sie wird mit den Händen oder Hilfsmitteln ausgeführt und gehört zu den am häufigsten praktizierten sexuellen Aktivitäten. Oft wird die Selbstbefriedigung auch mit Masturbation bezeichnet. Während die Selbstbefriedigung allein am eigenen Körper vollzogen wird, kann Masturbation auch an anderen oder durch andere Personen durchgeführt werden.
Sex-Flush, der (auch Sexualröte) Hautrötung, die mit zunehmender sexueller -> Erregung auftreten kann. Vor dem sexuellen Höhepunkt steigen Herz- und Atemfrequenz an, der Körper wird stärker durchblutet. Dadurch kann sich die Haut an unterschiedlichen Stellen röten. Der Sex-Flush ist gesundheitlich unbedenklich und verschwindet in der Erholungsphase von selbst.
(auch: Softporno) Erotikfilm, in dem vorwiegend sexuelle Handlungen gezeigt werden. Im Gegensatz zu einem Pornofilm beschränkt sich der Sexfilm auf die Simulierung des sexuellen Akts. Ferner werden weder das erigierte -> Glied noch die geöffnete -> Vagina in aller Offenheit dargestellt. Aus diesem Grund fallen Sexfilme nicht unter Pornografie.
Seite 1 2 »